Ausschreibungen - Bekanntgaben zu binnenmarktrelevanten Vorhaben

Beansichtigte Ausschreibung

Die Stadt Falkenstein/Vogtl. beabsichtigt die Vergabe der Räum- und Streupflicht - Durchführung von Winterdienstleistungen 2020 bis 2023 für die kommunalen Straßen, Wege und Fußwege in der Stadt Falkenstein/Vogtl. und ihren Ortsteilen.

Interessierte Auftragnehmer können die Vergabeunterlagen bis 28.05.2020 schriftlich bei der

Stadt Falkenstein/Vogtl.
Hauptamt
Hauptstraße 5b
08223 Falkenstein/Vogtl.
Ansprechpartner: Frau Viertel
Tel.: 03745 741-105
Mail: viertel.hauptamt@stadt-falkenstein.de

anfordern.

Die Angebotsfrist läuft am 30.06.2020 um 12.00 Uhr ab.

Falkenstein/Vogtl., den 18.05.2020




Ausschreibungen von Bauleistungen nach Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB)

Die VOB enthält Detailvorschriften für die Vergabe von Bauleistungen (Bauaufträge). Bauleistungen sind Arbeiten jeder Art, die eine bauliche Anlage hergestellt, instandgehalten, geändert oder beseitigt hat.

Informationen nach §19 Abs. 5 VOB/A

Hiernach informieren die Auftraggeber fortlaufend Unternehmen auf Internetportalen oder in ihren Beschafferprofilen über beabsichtigte beschränkte Ausschreibungen nach §3 Abs. 3 Nr. 1 ab einem voraussichtlichen Auftragswert von 25 T€ ohne Umsatzsteuer.

Auftragsgegenstand
   Name des beauftragten Unternehmens

 Ausschreibungen von Dienst- und Lieferleistungen nach der Verdingungsordnung für Leistungen (VOL)

Die VOL enthält Detailvorschriften für die Vergabe von Leistungen (Liefer- und Dienstleistungsaufträge). Lieferaufträge sind entgeltliche Kauf-, Miet-, Pacht- oder Leasingverträge (mit oder ohne Kaufoption) über Waren. Dienstleistungeaufträge sind entgeltliche Verträge über die Erbringung von gewerblichen Dienstleistungen.

Informationen nach §19 Abs. 2 VOL/A

Hiernach informieren die Auftraggeber nach beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb und freihändigen Vergaben ohne Teilnahmewettbewerb für die Dauer von 3 Monaten über jeden vergebenen Auftrag ab einem Auftragswert von 25 T€ ohne Umsatzsteuer auf Internetportalen oder ihren Internetseiten.

Informationen nach §20 Abs. 3 VOB/A

Hiernach hat der Auftraggeber nach Zuschlagserteilung auf geeignete Weise, z.B. auf Internetportalen oder im Beschafferprofil zu informieren, wenn bei 

  • beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb der Auftragswert 25 T€ ohne  Umsatzsteuer
  • freihändigen Vergaben der Auftragswert 15 T€ ohne Umsatzsteuer

übersteigt. Diese Informationen müssen 6 Monate vorgehalten werden.

Auftragsgegenstand:
   Name des beauftragten Unternehmens: