Abstimmung zur Neugestaltung des Eingangsbereichs unseres Tiergartens

Das vorhandene provisorische Kassenhaus mit kleinem Imbiss soll in den kommenden Jahren durch einen massiven Neubau mit einem Café zur Imbissversorgung und öffentlichen Sanitäranlagen für Stadtpark und Tiergarten ersetzt werden.

Die Gestaltung des Gebäudes soll sich architektonisch an der Bebauung und Nutzung des Tiergartens bzw. Stadtparks orientieren und in nachhaltiger Bauweise errichtet werden. Die beiden Sanitäranlagen werden geschlechtergetrennt und barrierefrei sein und für Besucher des Tiergartens und des Stadtparkes zur Verfügung stehen.

Das Imbisscafé kann von den Besuchern des Stadtparkes und des Tiergartens ganzjährig genutzt werden. Die gastronomische Versorgung wird dabei überwiegend dem Stadtpark zugeordnet und kann im Sommer durch eine Terrasse erweitert werden. Die Versorgung des Tiergartengeländes erfolgt im Terrassenbetrieb über ein Ausgabefenster.

Der Zugang zum Tiergarten erfolgt zukünftig über ein Drehkreuz mit Kassenautomat. An zentraler Stelle entstehen zudem neue Fahrradstellplätze mit einer eBike-Ladestation.

Um möglichst viele verschiedene Ideen zu erhalten wurde ein Planungswettbewerb ausgerufen. Wir möchten Ihnen nachfolgend die 5 Wettbewerbsbeiträge in Kurzform vorstellen und Sie als Bürgerinnen und Bürger herzlich bitten, sich an der Auswahl eines Projektes zu beteiligen.

Bitte nehmen Sie sich ein wenig Zeit, lassen Sie die Ansichten und Grundrisse auf sich wirken und teilen uns mittels dem hier hinterlegten Formular Ihren favorisierten Wettbewerbsbeitrag mit. Somit erhält jeder Wettbewerbsbeitrag durch Sie eine entsprechende Anzahl an Wertungspunkten. Die Rangfolge, die sich aus dem Ergebnis der Abstimmung ergibt, geht mit 20% in die Gesamtwertung ein.

Ein Fachgremium, bestehend aus Stadträten und Mitarbeitern der Verwaltung wertet die restlichen 80%- Punkte:
- architektonische Qualität und stadträumliche Einbindung,
- innere Funktion und Innenraumqualität                     
- Erschließung und Freiflächen                                                                
- ökologisches und energetisches Konzept, Wirtschaftlichkeit           

Teilnehmen kann jeder interessierte Bürger. Teilnahmeschluss ist der 30. April 2021

Hier geht es zu den Wettbewerbsbeiträgen